Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung 2014 150 150 Turn- und Sportverein – Porta Westfalica e.V.

Protokoll der Jahreshauptversammlung des TuS Porta Westfalica

Datum:  31.01.2014
Beginn: 19:10 Uhr

TOP 1)         Begrüßung und Totenehrung

Die Versammlung wurde vom 1. Vorsitzenden Rainer Wehling eröffnet.
Anwesend waren 56 Mitglieder. Es erfolgte die Ehrung der im letzten Jahrverstorbenen Mitglieder

Winfried Bohnhorst, Monica Davidovic, Bernhard Becker, Rudi Masurek

TOP 2)         Protokoll

Das Protokoll vom 25.01.2013 wurde einstimmig genehmigt.

TOP 3)         Ehrungen

Folgende Mitglieder wurden für die langjährige Vereinszugehörigkeit oder besondere Verdienste für den Verein mit der silbernen bzw. goldenen Vereinsnadel geehrt:

Silber:    Arne Sievert und Michael Rodenberg
Gold:      Heidi Aldag, Bärbel Schulz, Kurt Römming, Dorothea Picht,
Werner Pape, Dirk Kohlmeier, Marlies Fricke, Hans-Jörg Prehn,
Wolfgang Bähr, Friedrich-Wilhelm Bünte
Die Ehrenurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten:
Anneliese Röbke, Doris Nagel, Birgit Ostermann, Inge Schütte
und Emmi Müller
Für 60-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Willi Röbke mit einer Ehrenurkunde geehrt.

 

TOP 4)         Bericht des Vorstands

Rainer Wehling berichtete, dass die Mitgliederzahl leicht rückläufig ist. Aktueller Stand : 510 zu 531 im Vorjahr. Wie bereits im Jugend-Fußball gibt es jetzt auch im Seniorenbereich eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Kleinenbremen.
Die Skat- und Knobelveranstaltungen waren im letzten Jahr wieder gut besucht. Termine für 2014: Knobeln am 08.02. und Skat am 20.12.
Das Sportfest ist trotz schlechtem Wetter gut verlaufen. Dank von Michael Fromme an alle Helfer für die gute Unterstützung.

Auf dem Platz am Walde kann wegen neuer Drainage und Raseneinsaat bis zum Sommer nicht trainiert bzw. gespielt werden. Daher wird der Platz im Feld reichlich genutzt. Die Koordinierung mit den Leichtathleten klappt gut. Dank einiger Mitglieder wurde hier auch eine Bratwurstbude aufgestellt.
Die Hallensituation in Lerbeck hat sich nicht verbessert. Jugendzeiten teilweise
ab 16.00 Uhr und die AH-Zeit ist von 19 Uhr auf 20.30 Uhr verschoben worden.
In Nammen ist der Stand so wie im letzten Jahr. Vereine müssen Hausmeistertätigkeiten mit übernehmen. Die Stadt sucht z.Zt. nach Ausweichmöglichkeiten. Rainer Wehling hat bei der Stadt beantragt,
dass wir die Halle bis 2015 nutzen können.
Das Amt des 1. und 2. Vorsitzenden sowie des Geschäftsführers werden z.Zt. nur kommissarisch geleitet. Bis 2016 ist es zwingend erforderlich, dass sich Mitglieder
für verschiedene Ämter zur Verfügung stellen.

TOP 5)         Berichte der Abteilungen

                     -Fußball-

Michael Fromme berichtete, das wieder 3 Mannschaften gemeldet werden konnten.
Die Damen-Mannschaft unter Trainer Heini Schenkel steht in der Kreisliga A z.Zt. auf dem  12. Platz und hofft auf mehr Zuschauer bei Ihren Spielen.
Neuer Trainer der 2.Mannschaft ist Patrick Weimann. Die Mannschaft steht z.Zt. auf dem 14.Platz in der Kreisliga C.
Die 1.  Mannschaft belegt unter Trainer Michael Fromme in der Kreisliga B z.Zt. den 8. Platz.
2 Stadtmeistertitel gab es für die die  AH Ü32 und Ü40, die seit der letzten Saison mit dem TuS Kleinenbremen eine SG bilden.
Die Schiedsrichtersituation ist unverändert. Es sind 3 Schiedsrichter im Einsatz.

-Gymnastik-

Auch bei der Gymnastik-Gruppe machte sich das Schließen der Grundschule bemerkbar.
Ein Großteil der Geräte sowie Turnmatten wurden mit nach Neesen genommen.
Nach eingehender Beratung, hat Inge Schütte ihren Posten als Übungsleiterin zum Jahresende aufgegeben.
In den Wintermonaten trifft sich die Gruppe alle 14 Tage um etwas zu unternehmen. Nach den Osterferien übernimmt Giesela Prehn die Übungsabende.
.
-Tennis-

Ralf Engeman berichtete von einer unveränderten Mitgliederzahl.
Die H 40 sind in die 2. Kreisliga aufgestiegen.
Die H30  bilden eine SG mit dem ESV Minden. Im Sommer wurden wieder die Vereinsmeisterschaften gespielt.

-Volleyball-

Hier spielen 7 Männer und 5 Frauen in einer Hobby-Mix-Mannschaft. Trainiert wird montags abends in Lerbeck.

-Badminton-

Das Training fand bisher in 2 Gruppen statt. Markus Branahl berichtete, dass der Zulauf abgerissen ist.
Es finden sich auch keine anderen Übungsleiter.
Daher wurde entschieden, nur noch eine Gruppe von 18.30 bis 20.00 Uhr anzubieten.

                     -Tischtennis-

Hier hat sich  seit dem letzten Jahr nichts geändert.Am Spielbetrieb nehmen eine Damen- und eine Herrenmannschaft teil.
Die Herren belegen in der 2. Kreisklasse z.Zt.einen Platz im oberen Drittel und haben das Halbfinale im Pokal erreicht.
Die Damen spielen in der Kreisliga und stehen z.Zt. auf dem 6. Platz.

                    -Taekwon Do-

Wie auch in anderen Abteilungen, so ist die Mitgliederzahl beim Taekwon-Do merklich zurück gegangen.
Z.Zt. nehmen 15 Jugendliche und 2 Erwachsene am Training teil.

                     -Nordic Walking-

Auch in der Nordic Walking Gruppe ist die Beteiligung zurück gegangen.
z.Zt. treffen sich 9-12 Personen mittwochs am Sportplatz Poggenbeeke.
Der Sportabzeichen-Tag im Juli war ein voller Erfolg und mit 52 Anmeldungen
sehr gut besucht. Aus gesundheitlichen Gründen steht Manfred Steinert
als Übungsleiter nicht mehr zur Verfügung.

TOP 6)         Bericht der Jugendabteilung

Beim Jugendfußball gibt es eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Kleinenbremen.
Z.Zt. sind 9 Mannschaften gemeldet (1 Mini – 2 F-Jgd. – 3 E-Jgd. –  und jeweils 1 D- , C- und B-Jugend.
Für das  Kaiser-Wilhelm-Turnier Anfang Juli haben sich bereits einige Mannschaften angemeldet.
Hier werden noch Helfer gebraucht, da man wieder mit ca. 30-40 Mannschaften rechnet.
Wie auch in den letzten Jahren sind die Trainer- und Betreuerposten bei einigen Mannschaften knapp.
Auch hier werden noch Helfer gesucht.

TOP 7+8)     Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer, Entlastung

Giesela Prehn erläuterte den Kassenbericht, der ein Minus von 9465 € auswies.
Dieser hohe Betrag entstand durch die Kosten für die Platzsanierung am Walde.
Markus Branahl sprach für die Kassenprüfer, das die Kassen geprüft und keine Beanstandungen festgestellt wurden.
Der Antrag auf Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer erfolgte einstimmig.

TOP 9)         Anträge

Dem Vorstand lagen keine Anträge vor.

TOP 10)       Wahlen

Rainer Wehling erklärte vorab, dass er als 1.Vorsitzender und Anke Wehling als Geschäftsführerin ab 2016 nicht mehr zur Verfügung stehen.
Mit Ute Berschinski wurde eine 2. Kassiererin gefunden. Als Wahlleiter wurde Hans-Dieter Prehn bestimmt.
Folgende Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt:

1. Vorsitzender                                       Rainer Wehling
2. Vorsitzender                                       Michael Fromme
3. Vorsitzender                                       -nicht besetzt-
Kassiererin                                             Giesela Prehn
stellv. Kassiererin                                   Ute Berschinski
Geschäftsführerin /kommissarisch          Anke Wehling
Kassenprüfer                                        Astrid Wehling und
Jürgen Kattner
Ältestenrat                                              Inge Schütte,
Hans-Dieter Prehn,
Erwin Brauns
Sozialwart                                              Anke Wehling
Pressewart                                             -nicht besetzt-

TOP 11)       Bestätigung der Abteilungsleiter

Fußball                                    Michael Fromme
Gymnastik                               Inge Schütte / Giesela Prehn
Jugend                                     Willi Speckmann
Tennis                                      Ralf Engemann
Tischtennis                             Svenja Radke
Volleyball                                  Anke Wehling
Taekwon Do                            Georgios Tsamaslidis
Badminton                               Markus Branahl
Nordic Walking                       z.Zt. ohne Abtlg. Leiter

TOP 12)       Verschiedenes

Der 1. Vorsitzende wies darauf hin, dass Informationen zum SEPA-Lastschriftverfahren auf der Internetseite des Vereins einzusehen sind.

Ende der Versammlung: 21.15 Uhr

Protokollführer                                                         1. Vorsitzender