Fußball Herren – 9. Spieltag

Fußball Herren – 9. Spieltag

Fußball Herren – 9. Spieltag 1600 1200 Turn- und Sportverein – Porta Westfalica e.V.

9. Spieltag – 1. Herren
SV Eidinghausen/Werste II. – TuS Porta Westfalica 3:5 (1:1)

Heute ging es gegen einen vergleichbar starken Gegner. Vor der Begegnung hieß es Siebter gegen Sechster. Ersatzgeschwächt musste Fromme auf die beiden Routinier Michael Gawronski und Fabian Klein aus der Altherren setzen, welche die Mannschaft von der Bank aus verstärken und auch im späteren Spielverlauf ihre Einsätze bekommen sollten.
Von Anfang an fehlte Porta der Zugriff. Die SVEW machte Druck über die Außen und erzielte in der 25. Minute das verdiente 1:0. Nach einer halben Stunde verletzte sich Benjamin “Benni” Paul ohne gegnerische Einwirkung und musste durch Michael Gawronski ersetzt werden. So frühzeitig hatte Trainer Fromme nicht mit einem Wechsel gerechnet. Wie aus dem Nichts erzielte Mario Benner in der 39. Spielminute den Ausgleich zum 1:1 nach einer schönen Kombination über die rechte Seite. Der Ball fand nach einem langen Ball Jonas Horstmann auf dem langem linken Pfosten, welche dann für Mario Benner uneigensinnig in die Mitte auflegte. Der Ausgleich war genau die richtige Reaktion, bevor die Mannschaften in die Halbzeitpause gingen. Kurz vor dem Pausenpfiff krachte es im Portaner 16er. Unser Keeper Dirk Wehling war mit einem SVEW Stürmer zusammengeprallt. Es ging aber für beide weiter und vorerst in die Pause.
Mit dem Wiederanpfiff drückte Porta auf den Führungstreffer. Dieser folgte aber auf der anderen Seite für die Heimmannschaft, welche in der 56. mit 2:1 in Führung gingen. In der 73. Minute folgte ein weiterer Treffer zum 3:1. Kurz danach ersetzte der zweite Routinier Fabian Klein unseren Zehner Marvin Vogt auf dem Rasen. In der 80. Minute netzte Erwin Felk mit einem sehenswerten Schuss und verkürzte zum 3:2. Dieses gilt nicht lange an, da der SVEW nach einem Foulspiel ein unstrittiger Strafstoß zugesprochen wurde. Mit dem neuem Spielstand von 4:2 war das Spiel fast zu Ende, jedoch nicht die Torausbeute für die knapp 50 Mitgereisten Portaner Fans. In der Nachspielzeit erhöhte SVEW abermals auf 5:2 (90+1), bis Jonas Horstmann die Chance nutzte, um den vorherigen Abstand wieder herzustellen und das 5:3 machte (90+3). In der Summe ging die SVEW heute verdient als Sieger vom heimischen Platz. Porta hatte zu wenig Zugriff zum Spiel und ließ den Gegner zu oft gewähren.
Hiermit ist die Hinrunde beendet. Nächste Woche geht es dann mit einem Auswärtsspiel gegen TuS Lohe II. auf dem neuen Kunstrasenplatz auf der Lohe.

Aufstellung:
Tor: D.Wehling
Abwehr: F.Hoffmann, C.Schilling, E.Felk, J.Böhme
Mittelfeld: J.Herrendörfer, M.Benner, M.Vogt, B.Paul
Sturm: J.Horstmann, A.Südmersen

Auswechslungen:
M.Gawronski (’35 für B.Paul)
M.Rodenberg (’66 für F.Hoffmann)
F.Klein(’90 für M.Vogt)

Ersatzbank:
J.Bannert, F.Bünte