1. Herren – Glücklicher Punktgewinn

1. Herren – Glücklicher Punktgewinn

1. Herren – Glücklicher Punktgewinn 2560 1920 Turn- und Sportverein – Porta Westfalica e.V.

TuS Porta Westfalica – SV Bölhorst Häverstädt 1:1 (0:0)

“Schwere Kost” – so würden es wohl alle Zuschauer am gestrigen Sonntag betiteln. Unsere 1. Mannschaft gelangt in der 1. Halbzeit rein gar nichts. SV BH war griffiger und wollte zwingend das 1. Tor des Tages schießen. Das schoss bis zum Halbzeitpfiff allerdings auf beiden Seiten niemand mehr. So war es Erwin Felk, der in der 47. Minute aus dem Nichts, nach schöner Vorarbeit über die rechte Seite zum 1:0 einschieben konnte. Jetzt schien der Knoten geplatzt und die Kehrtwende eingeleitet – zu früh gefreut! Leider ging das Spiel weiter wie in der 1. Halbzeit. Wir fanden einfach nicht in das Spiel und bekamen keinen Zugriff. Auch der Schiri bot an diesem Tag eine sehr zweifelhafte Leistung – wohlgemerkt für beide Mannschaften. SV BH war klar die bessere Mannschaft, was sie mit dem Tor kurz vor Ende (85.) mit einem Punktgewinn am Nammer Wald untermauerten.
Coach Fromme und das Team waren nach Abpfiff sichtlich erleichtert. Zu danken war es heute unserem Keeper Pascal Rodenberg, der mehrere Male sein Können unter Beweis stellte und die Mannschaft vor einer Niederlage bewahrte. Das sah auch Fromme nach dem Spiel zum MT so: „Wir sind heute mit dem Punkt mehr als zufrieden. SVBH war die klar überlegene Mannschaft und hätte eigentlich auch das Spiel gewinnen können. Unser Torwart Pascal Rodenberg hat uns drei- oder vier Mal mit glänzenden Paraden gegen SVBH-Spieler vor einer möglichen Niederlage bewahrt“ (MT-Online).
Manchmal muss man sich auch über einen Punkt freuen, wenn es nicht läuft.

Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast bei der SG Gorspen-Vahlsen /Windheim. Anstoß ist um 15 Uhr.